Logo HOPKontakt DIPOLogo Hundeosteopathie
Menü mobil
Startbild

Dozenten



Sabrina Becks
DIPO-Manualtherapeutin, DIPO-Pferdephysiotherapeutin, HOP-Hundephysiotherapeutin
Neben ihrer Tätigkeit als Zahnmedizinische Fachassistentin absolvierte sie 2012 die Weiterbildung zur DIPO-Pferdephysiotherapeutin und 2013 die Weiterbildung zur DIPO-Manualtherapeutin für Pferde. 2019 kam der Abschluss der HOP-Hundephysiotherapie dazu. Seitdem ist sie freiberuflich als Tierphysiotherapeutin mit den Schwerpunkten Manuelle Therapie, Taping und Dry Needling tätig. Im Fachbereich der Pferdephysiotherapie steht Sabrina Becks dem DIPO als Dozentin in der Physikalischen Therapie und der Blutegeltherapie an allen Standorten des DIPO zur Verfügung. Im Fachbereich Hundephysiotherapie unterrichtet Sie die Physikalische Therapie, Blutegeltherapie sowie Orthopädietechnik in der Veterinärmedizin.
nach oben


Katrin Heipertz
Tierärztin
1997-2003 Studium der Veterinärmedizin an der tierärztlichen Hochschule Hannover. 2000-2001 Unterassistentin an der Klinik für Pferde der tierärztlichen Hochschule Hannover, Praktika an der gynäkologischen und ambulanten Tierklinik der Universität München und an der Rhino Park Veterinary Clinik, Windhoek Namibia. 2003-2006 Doktorandin am Institut für Veterinärphysiologie der Freien Universität Berlin. Seit 2003 als praktische Tierärztin in verschiedenen Kleintierpraxen tätig. Ständige Mitarbeiterin im IAS Institut für angewandte Sportwissenschaft, Kelkheim.
Als ambitionierte Läuferin (Marathon), Reiterin, Tierärztin und Hundebesitzerin beschäftigt sich Katrin Sophie Heipertz intensiv mit Trainingslehre, Leistungsdiagnostik und orthopädischen Belastungen verschiedener Disziplinen im Human-, Pferde- und Hundesport, wobei sie Gesundheit und Freude am Sport als Schlüssel zum Erfolg sieht.
nach oben


Tierärztin und Hundeosteotherapeutin
Maria Immer studierte an der Tierärztlichen Hochschule Hannover und arbeitet im Duisburger Süden als Tierärztin für Kleintiere. Neben der Osteopathie ist sie im Feld der Akupunktur fortgebildet und betreut ihre Patienten sowohl schulmedizinisch als auch mit ganzheitlichen Ansätzen. Maria Immer ist im DIPO als Dozentin und Assistentin in der Weiterbildung Hundeosteotherapie tätig.
nach oben

Elke Kurz
Tierärztin, DIPO-Pferdeosteotherapeutin, DIPO-Sattelexpertin
Dr. Elke Kurz studierte nach ihrer MTA Ausbildung von 1989 -1995 Veterinärmedizin an der FU Berlin. Sie ist Trainer A Reiten, Trainer im Reiten als Gesundheitssport und Sport für Behinderte sowie Pferdewirtschaftsmeisterin. Sie absolvierte unter anderem die Ausbildung für Veterinärakupunktur (Vierbeiner-Reha-Zentrum), Chiropraktik (IAVC), Kleintierosteopathie (GGTM) sowie Dry Needling für Hunde. Außerdem ist sie Heilpraktikerin für Menschen. Sie arbeitet heute in eigener Praxis für Pferdeosteotherapie, Chiropraktik und Akupunktur.
nach oben


Anne Lorenz
Humanphysiotherapeutin, Hundeosteotherapeutin, Pferdeosteotherapeutin
Anne Lorenz ist Humanphysiotherapeutin, Pferde- und Hundeosteotherapeutin und Freizeitreiterin. Als Physiotherapeutin arbeitet sie mit orthopädischem/pädiatrischem Schwerpunkt. Bei der Pferde- und Hundeosteotherapie verbindet sie ihr Hobby mit einer selbstständigen Tätigkeit im Ruhrgebiet und im Münsterland. Im DIPO ist Sie als Dozentin und Assistentin in den Weiterbildungen Pferde- und Hundeosteotherapie sowie der Pferdephysiotherapie tätig.
nach oben


Tierärztin (2005), DIPO-Pferdeosteotherapeutin (2015), DIPO-Hundeosteotherapeutin (2018), DIPO- zertifizierte Sattelexpertin (2018)
Das Studium der Tiermedizin an der FU-Berlin absolvierte Frau Oppert mit ihrer Approbation im Juni 2005. Danach entschied sie sich für einige Weiterbildungen im DIPO: DIPO-Pferdeosteotherapeutin in Dülmen (2013-2015), DIPO-Hundeosteotherapeutin in Dülmen (2017-2018) und DIPO-zertifizierten Sattelexpertin (2018). Seit 2015 betreibt sie ihre eigene Osteopathiepraxis für Pferde in Berlin/Brandenburg und unterstützt das DIPO seit 2015 mit detailgetreuen Grafiken und Illustrationen für die Unterrichtsskripte. Bis 2004 war Yvonne Oppert aktive Dressurreiterin mit Erfolgen bis zur Kl. L. In den 1990er Jahren trainierte sie zudem Voltigiergruppen unterschiedlicher Leistungsklassen und war in der Ausbildung der Pferde tätig.
nach oben

Kay-Jochen Polster
Tierarzt, DIPO-Pferdeosteotherapeut und Hundeosteotherapeut (HOP)
Dr. med. vet. Kay-Jochen Polster ist ausgebildeter DIPO-Pferde- und Hundeosteotherapeut (HOP). Dr. Polsters Passion gilt dem Reitsport: Er ist Pferdebesitzer, in seiner Jugend war er Turnierreiter, heute reitet er aktiv in der Freizeit. Er studierte Veterinärmedizin an der Humboldtuniversität zu Berlin und der Freien Universität Berlin. Während der Arbeit an seiner Dissertation zu dem Thema Geburtsstörungen bei Hündinnen war er in der väterlichen Großtierpraxis in Heiligenfelde (Sachsen-Anhalt) tätig. Seit seiner Promotion arbeitet er als Vertretungstierarzt in verschiedenen Praxen und ist als Hundeosteotherapeut und -physiotherapeut sowie als Pferdeosteotherapeut in Berlin und Brandenburg tätig. Am DIPO unterrichtet er in der Weiterbildung Hundeosteo-/-physiotherapie und übernimmt ab 2013 den Prüfungsvorsitz der Pferdeosteotherapie in Dülmen, nachdem Prof. Horst Wissdorf aus Altersgründen von seinem Amt zurückgetreten ist.
nach oben


Claudia Schebsdat
Physiotherapeutin, DIPO-Pferdeosteotherapeutin, HOP-Hundeosteotherapeutin, Pferde- und Kleintierakupunkteurin, zertifizierte Sattelexpertin
Claudia Schebsdat ist Human-Physiotherapeutin und absolvierte am Deutschen Institut für Pferde-Osteopathie die Ausbildung zur DIPO-Pferdeosteotherapeutin, zur Hundeosteotherapeutin und zur zertifizierten Sattelexpertin mit Abschluss. Sie ist Pferdebesitzerin und Freizeit-/Dressurreiterin. Am DIPO ist sie an allen drei Standorten Dülmen, Bopfingen und Berlin, Dozentin in den Kursen Pferde- und Hundephysiotherapie, Physikalischer Therapie, Flexibles Taping am Pferd sowie in der Ausbildung Manuelle Therapie bei Pferden. Als freiberufliche DIPO-Pferdeosteotherapeutin, HOP-Hundeosteotherapeutin und zertifizierte Sattelexpertin ist sie in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt tätig.
nach oben


Diplom Sportlehrerin (Präventions- und Rehabilitationssport), HOP-Hundephysiotherapeutin
Katja Wald ist Diplom-Sportlehrerin und absolvierte die Ausbildung zur HOP-Hundephysiotherapeutin am Deutschen Institut für Pferde-Osteopathie.Sie belegte unter anderem Fortbildungen für Akupunktur am Bewegungsapparat, Blutegeltherapie, Low-Level-Laser-Therapie, Dry Needling für Hunde, Dorn-Therapie und Neuraltherapie. Am DIPO ist sie unter anderem als Assistentin für die Weiterbildung in der Hundephysiotherapie tätig. Katja Wald ist als Hundephysiotherapeutin in ihrer eigenen Praxis im Raum Osnabrück/Lotte tätig.
nach oben

Cathleen Wenz
Dr. der Agrarwissenschaften
geb. am 17.11.1963 in Dresden. Promotion zum Thema Mensch-Tier-Interaktionen an der Uni Leipzig, AG Nutztierethologie.Dozentin in der Erwachsenenbildung, Zusatzstudium Erwachsenenbildung an Uni Magdeburg. Lehrbeauftragte für Ethologie (vergleichende Verahltensforschung) und Anthrozoologie (Mensch-Tier-Beziehungen)an der Hochschule Magedeburg-Stendal - Forschungsarbeiten zur Begegnung Mensch und Tier u.a. bei Hunden und Pferden. Seit 2000 Mitarbeit bei der Ausbildung von Therapiebegleithunden, seit 2004 Lehrbeauftragte an der Ev. Hochschule Bochum für tiergestützte Pädagogik und Verhaltenbeobachtung, seit 2005 Verhaltenstherapeutin in der Tierklinik Hochmoor.
nach oben


Physiotherapeutin, ATN-Hundetrainerin und HOP-Hundephysiotherapeutin
Nathalie Wichmann ist Humanphysiotherapeutin und absolvierte am Deutschen Institut für Pferde-Osteopathie die Ausbildung zur HOP-Hundephysiotherapeutin. Des Weiteren belegte sie Fortbildungen für Dry Needling und Dorn Therapie. Sie arbeitet in ihrer eigenen Hundeschule in Castrop-Rauxel als Hundetrainerin und Hundefitnesstrainerin und hat eine Hundephysiotherapiepraxis in Marl-Sinsen.
nach oben







Hintergrund
Rundgang
Pferdeosteopathie
DIPO Post