Logo DIPOKontakt DIPO
Menü mobil
Startbild
Erläuterung am Pferd
Osteopathischer Handgriff
Demonstration Behandlung
Schädel Pferd Erläuterung
Lernen am DIPO
Handgriff Pferd Knie
Handgriff Schulter Pferd
Pferdekopf Handgriff
Osteopathischer Handgriff
Schädel Pferd Erläuterung

Ausbildung zum HOP-Hundeosteotherapeuten

Diese Ausbildung ist die einzige vom Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten – IFK e.V., anerkannte Hundeosteotherapieausbildung.

Kursort:
DIPO, Hof Thier zum Berge, Mitwick 32, 48249 Dülmen
Die Anmeldung ist nur in Dülmen, beim DIPO möglich!

Ablauf:
Die Weiterbildung umfasst 11 Wochenendmodule, die sich auf 1,5 Jahre verteilen und insgesamt
242 Unterrichtseinheiten (1UE = 45 Min.) beinhalten. Ein Modul findet jeweils samstags von 09.00 – 18.45 Uhr und sonntags von 09.00 – 17.15 Uhr statt. Im Anschluss an die 11 Module erfolgt die Abschlussprüfung (samstags) in Theorie und Praxis.

Bis zur Abschlussprüfung müssen Sie die Teilnahme an dem Kurs „Erste Hilfe und Ernährung bei Hunden“ nachweisen. Dieser findet samstags von 10.00 – 18.00 Uhr und sonntags von 09.00 – 17.15 Uhr statt. Für Tierärzte ist die Teilnahme an diesem Modul nicht verpflichtend, die Inhalte sind jedoch prüfungsrelevant. Die Termine finden Sie bei den Seminaren und Fortbildungen.

Um die Lizenz „Hundeosteotherapeut (HOP)“ aufrecht zu erhalten, sind alle drei Jahre 20 Stunden Fortbildung nachzuweisen (Tierosteotherapie/-physiotherapie, Hundepräparate, Neurologie, Agility, Akupressur, Ethologie, o.ä.). Die Bearbeitungsgebühr zur Lizenzverlängerung beträgt 10,00 €.

Voraussetzungen:
Diplom, bzw. Approbation als Tierarzt/-ärztin, Arzt/Ärztin oder Humanphysiotherapeut/in.

Dozenten:
Tierärzte/-innen, Humanphysiotherapeuten/innen, HOP-Hundeosteotherapeuten/innen, Ethologin

Inhalte

+ Anatomie

+ Biomechanik

+ Neurologie

Exterieurbeurteilung und Ganganalyse

+ Klinische Aspekte

+ Präventive und rehabilitative Begleitmaßnahmen

Muskelphysiologie

+ Physikalische Therapie

+ Parietale Osteopathie

+ Kraniosakrale Osteopathie

+ Viszerale Osteopathie

+ Fasziale Osteopathie

+ Ethologie

+ Erste Hilfe

+ Fütterung

+ Hunderassen

+ Rettungshunde, Schutzhunde und Agility

Sport- und Diensthund

Belastungsanalyse und Training

Hinweise:
Die Unterrichtsskripte werden vom DIPO zwei Wochen vor dem jeweiligen Modul online zur Verfügung gestellt (nähere Infos hierzu erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung).

Die Zahlung erfolgt modulweise per Lastschrifteinzugsverfahren. Bei Zahlung der gesamten Kursgebühr im Voraus gewähren wir 3 % Skonto.

Alle Teilnehmer/innen müssen über einen ausreichenden Tetanusschutz verfügen!

Wenn Sie Ihren Hund zum Kurs mitbringen möchten, geben Sie uns vor dem Modul 1 bitte Bescheid, da die Anzahl der Hunde im Kurs begrenzt ist. Für die weiteren Module sprechen Sie sich im Kurs direkt mit den Dozenten ab. Die Hunde, die zum Kurs mitgebracht werden, müssen nachweislich über einen wirksamen Impfschutz gegen Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Leptospirose und Tollwut verfügen. Des Weiteren müssen sie frei von Infektionskrankheiten sein und sozialverträglich im Umgang mit anderen Hunden und Menschen.

Kosten

11 Module x 415,00 €
Abschlussprüfung
4565,00 €
295,00 €
Der Mittagsimbiss sowie Getränke werden vom DIPO übernommen.

Förderung der Weiterbildung
Inzwischen gibt es viele Förderprogramme zur beruflichen Qualifizierung, Aus- und Weiterbildung. Eine Auswahl haben wir für Sie auf einer gesonderten Seite zusammengestellt. Dort finden Sie auch Links zu weiterführenden Informationen der einzelnen Maßnahmen.

Um die Formalitäten Ihrer Förderung korrekt abwickeln zu können, setzen Sie sich bitte vor der Anmeldung mit uns in Verbindung.


Die nächste Kurs startet 2019/2020.

PDF-Terminübersicht - Kurs 12 mit Start Herbst 2018 in Dülmen
PDF-Terminübersicht - Kurs 11 mit Start Herbst 2017 in Dülmen
Hintergrund
Rundgang
Pferdeosteopathie
Seminarübersicht
DIPO Post